DJi Flugdaten in Google Earth

Flight Records kopieren (Mac)

1024 612 Chris
  • 1

Flight Records sichern

Wer die Flugdaten seines Phantom Kopters auf dem PC sichern möchte, kann dies leicht über iTunes und dem jeweiligen Endgerät wie etwa iPad oder iPhone realisieren.

Verbindet euer Endgerät mit Itunes und klickt dann auf das Gerät. Wählt hier Apps aus und scrollt ganz nach unten. Dort findet ihr unter Datenfreigabe->Apps die DJI Pilot App. Ein Klick auf dieselbe listet im Fenster rechts daneben die Daten auf, die die App gespeichert hat.

Nun könnt ihr bequem die Daten per Drag & Drop auf euren Desktop oder in einen zuvor erstellten Ordnen ziehen.

Flight Records sichern MAC

 

Wenn Ihr hier beim kopieren eine Fehlermeldung bekommt, müsst ihr den Code für eine eventuelle Tastensperre beim iPad/iPhone eingeben bevor ihr den Kopiervorgang startet.

Flight Records konvertieren

Mit diesen Textdateien alleine kann man noch nicht viel anfangen da sie in verschlüsselter Form vorliegen. Hier hilft ein kostenloses Tool, dass diese Daten konvertieren kann und eine KML Datei erzeugt.

Das Onlinetool findet ihr unter http://thecutter.net/djiconverter. Grundsätzlich gibt es hier zwei Methoden um eine KML Datei zu erzeugen. Mann kann dieser Seite seine Logindaten anvertrauen und damit per API die Flugdaten aus eurem Account bei DJI holen (Video) oder macht es so, wie oben beschrieben und ladet dann eure Textdateien einzeln hoch. Ich bevorzuge den Upload meiner Textdateien weil ich keiner fremden Seite meine persönliche Logindaten anvertrauen möchte. Es wird zwar auf der Seite darauf hingewiesen, dass die Daten nur zum Zwecke der Autorisierung genutzt werden, aber ich fühle mich halt nicht wohl damit.

Wer wie ich den manuellen Weg geht, wählt mit „Datei auswählen“ die gewünschte Textdatei aus und klickt auf den Button „Upload“. Nach dem Hochladen der Datei erfolgt der Download automatisch nach der Konvertierung. Dieser Vorgang dauert nur ein paar Sekunden.

Upload der Flugdaten

 

Nach Abschluss erhaltet ihr dann eine gepackte Datei mit gleichem Namen. Mit einem Doppelklick ist diese entpackt und enthält nun mehrere Dateien. Im besten Fall seht ihr dort Schnappschüsse eurer auf dem Flug gemachten Fotos, 2 CSV Dateien und eine KML Datei.

Weiterverwendung in Google Earth

Die erhaltene KML Datei kann man die Flight Records beispielsweise in Google Earth öffnen und dort weiter verwenden. Sofern Google Earth bereits auf dem System installiert ist, öffnet es sich automatisch durch Doppelklick auf die KML Datei.

 

Hinterlasse eine Antwort